EIN MANIFEST GEGEN DIE EMOTIONALE VERKÜMMERUNG

10,00 inkl. MwSt.

»Man glaubt, wieder ein unbeschriebenes Blatt zu sein, reingewaschen. Irgendwann aber ist das Weiß des Papiers kaum mehr sichtbar.«

In ihrem Erzählband schreibt die Berliner Journalistin & Schriftstellerin Paulina Czienskowski von brachialen Grenzerfahrungen, die eine zentrale Erkenntnis ergeben: Letztlich ist es der Wahnsinn, den wir in der Liebe suchen, weil wir ihn brauchen, immer und immer wieder. Oder?

 

EIN MANIFEST GEGEN DIE EMOTIONALE VERKÜMMERUNG von Paulina Czienskowski

Klebebindung, 88 Seiten. 2. Auflage, 500 Exemplare. 

ISBN 978-3-9817583-5-1

DER PREIS 10 €

DAS LEKTORAT Katharina Holzmann

DIE GESTALTUNG & DER SATZ STUDIO BENS

DIE SCHRIFT Noe Text & Favorit

DAS PAPIER Munken Print White

DER DRUCK medialis Offset Druck GmbH

DER ORT Gedruckt in Berlin, Germany

DER ORIGINALENTWURF Antonia Terhedebrügge

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „EIN MANIFEST GEGEN DIE EMOTIONALE VERKÜMMERUNG“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.