Die Fotos Paul Niedermeyer

Cemile Sahin

Cemile Sahin ist Künstlerin. Sie studierte Bildende Kunst am Central Saint Martins College of Art and Design in London und an der Universität der Künste in Berlin. Ihre Arbeiten bewegen sich zwischen Film, Fotografie, Skulptur, Sound und Text. Ausgangspunkte ihrer Arbeiten sind Bilder oder Geschichten, die sie in ihren multimedialen Installationen neu inszeniert. Dadurch hinterfragt sie die Funktionalisierung von Medien und die Bedeutung verschiedener Perspektiven für die Geschichtsschreibung und geht der Frage nach, wie sich Geschichte und ihre Erzählung verändert, wenn sie über die Narrative verschiedener Perspektiven konstruiert wird. Ihre Texte wurden bei Zeit Online, in Das Wetter – Magazin für Text und Musik und in der taz veröffentlicht. Cemile Sahin ist ars viva Preisträgerin 2020 für Bildende Kunst und Stipendiatin der Akademie der Künste in Berlin.